Mohnstrudel

Posted on Mrz 18, 2018

Perfekt zum Wochenende findet ihr hier ein Rezept für eine leckere Frühstücksidee: Den Mohnstrudel. Denn wer startet denn nicht gerne mit einer süßen, aber nicht zu fetten Leckerei in den Tag. Gemacht ist der Frühstückstischhingucker im handumdrehen. Deshalb hier das Rezept für einen Mohnstrudel.

Arbeitszeit: 15 Minuten | Gesamtzeit: 60 Minuten | einfach

Zutaten
Für den Teig
  • 300 g Fertiger Strudelmürbteig*
Für die Füllung
  • 150 g gemahlenen Mohn
  • 80 g Zucker
  • 130 ml Milch
  • Vanilleextrakt
  • 30 g Rosinen

*Ich habe für dieses Rezept einen Fertigteig verwendet, da der Aufwand dadurch viel geringer ist und ihr dadurch auch einmal schnell einen Mohnstrudel zum Sonntagsfrühstück backen könnt. Ihr könnt aber natürlich auch euren Teig selbst herstellen.

Zubereitung
  1. Backrohr auf 190 °C Ober- Unterhitze vorheizen.
  2. Den Teig ausrollen.
  3. Die Milch am Herd zusammen mit dem Zucker unter Rühren erhitzen. Vom Herd nehmen und Mohn, Rosinen und Vanilleextrakt untermengen.
  4. Die Fülle auf den Teig streichen und den Teig länglich einrollen.
  5. Teig in der Mitte durchschneiden und die Offenen Seiten nach oben legen.
  6. Die zwei Teigstränge abwechselnd miteinander überschlagen.
  7. Den Mohnstrudel 40-50 Minuten im Ofen lassen.

Bei diesem Rezept könnt ihr alle möglichen Varianten probieren: Auch mit Germteig oder reinem Mürbteig schmeckt der Mohnstrudel traumhaft gut.