Nusstorte – Schokolade, Pflaume

Nusstorte – Schokolade, Pflaume

30. Jul 2018

Wie ich euch in meinem letzten Beitrag schon erzählt habe, herrscht bei mir immer noch Zwetschkenhochsaison. Für das letzte Wochenende musste wegen einer Einladung zum Grillen eine Torte her. Ich saß mindestens eine Stunde bis ich endlich eine Idee hatte, was ich denn backen könnte. So fiel mir anlässlich der Zwetschkensaison die Nusstorte mit Schokoladenpflaumencreme ein – man möchte ja schließlich nicht alle Zwetschken einfrieren.

Also ab in den Supermarkt, denn diese Torte fordert einiges.

ACHTUNG: Rezept ist für eine kleine, höhere Torte ausgelegt. Falls ihr eine Torte in normaler Größe (24-26 cm Springform) backen möchtet, verdoppelt einfach alle Zutatenangaben – Die Backzeit wird dadurch klarerweise auch etwas länger (ungefähr 10 Minuten). Macht deshalb auf jeden Fall den Zahnstochertest, um zu schauen, ob eure Torte überall schön druchgebacken ist.

Springform: 16 cm | Gesamtzeit: 3 Stunden | Zubereitungszeit: 1,5 Stunde | Schwierigkeit: anspruchsvoller

 

Zutaten

Für den Teig

  • 140 g Butter (zimmerwarm)
  • 4 Eier (Größe M)
  • 40 ml Milch (lauwarm)
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Mehl
  • 0,75 Packungen Backpulver
  • 140 g Kristallzucker

Für die Creme

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 12 reife Pflaumen
  • 0,5  Packungen Schokoladenpuddingpulver
  • 250 ml Milch

Für die Haube

  • 60 g Bitterkovertüre
  • 50 g Vollmilchschokolade
  • Pflaumen zur Deko

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Eier trennen.
  3. Eigelbe mit 1/3 des Zuckers und Butter schaumig rühren.
  4.  Mehl, Haselnüsse und Backpulver zur Dottermasse geben. Alles mixen.
  5. Milch zur Dottermasse rühren.
  6. Eiweiß steif schlagen. Kurz bevor der Schnee steif wird Kristallzucker langsam einrieseln lassen.
  7. Eischnee zur Eigelbmasse geben und mit Hand langsam einrühren.
    • TIPP: Verwendet zum einrühren am besten einen Schneebesen
  8. Backform einfetten und Teig hineingeben. Mit einem Teigspatel glatt streichen.
    • TIPP: Um eine glattere Oberfläche nach dem Backen zu erhalten, einfach den Boden mit einem auf die Springform zugeschnittenem Backpapier auslegen.
  9. Für 35-40 Minuten backen.

  1. Puddingpulver in 4 EL der angegebenen Menge an Milch mit dem Schneebesen glatt verühren. Rest der Milch aufkochen.
  2. Milch von der Herdplatte nehmen und Puddingmilchmix langsam unter ständigem Rühren einrinnen lassen.
  3. Milch wieder auf die Herdplatte stellen und Pudding unter ständigem Rühren 1 Minute lang köcheln lassen.
  4. Frischhaltefolie über den Pudding geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
    • TIPP: Wenns schneller gehen muss einfach ins Gefrierfach oder in den Kühlschrank geben.
  5. Pflaumen waschen, entkernen und klein schneiden. Dann bei niedriger Hitze über dem Herd mit dem Pürieerstab pürieeren. Ebenfalls auf Zimmertemperatur auskühlen lassen.
  6. Staubzucker mit Butter cremig rühren.
  7. Zimmerwarmen Pudding ebenfalls cremig rühren und langsam unter dauerhaftem Rühren zur Buttercreme geben.
  8. Zuletzt das zimmerwarme Pflaumenmus einmengen.
  1. Kuchen auskühlen lassen, aus der Springform nehmen und in der Mitte halbieren.
  2. Beide Hälften mit Creme bestreichen, aufeinandersetzen und Ränder bestreichen.
  3. In die Gefriertrue geben und abkühlen lassen –> sollte anschließend nicht gefroren sein, aber deutlich unter Zimmertemperatur liegen.
  4. Kovertüre mit Vollmilchschokolade über dem Wasserbad schmelzen und den Deckel der abgekühlten Torte damit bestreichen.
  5. Pflaumen waschen, entkernen und in Hälften schneiden und den Tortendeckel damit dekorieren.

Et voilar die Torte steht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.