Ischler Törtchen

Ischler Törtchen

Auch wenn das Wetter draußen nicht so mitspielt, wird es langsam aber doch Zeit für die ersten Weihnachtsvorbereitungen. Für uns Backbegeistere steht Kekse backen natürlich am obersten Programmpunkt. Kennt ihr denn schon die Ischlertörtchen – nussiger Teig mit Marmeladenfüllung und Schokoüberzug? Die Kekse haben bei mir Tradition, denn sie sind die Lieblingskekse meiner Mama und dürfen deshalb auf keinen Fall auf dem weihnachtlichen Keksteller fehlen!

Neugierig geworden? Also was wartet ihr noch, ran an die Zutaten für eure Ischler Törtchen!

PS.: Falls euch die Weihnachtsbackzeit komplett übermannt hat, habe ich hier noch ein weiteres weihnachtliches Rezept für euch Panettone .

30 Stück Ischler Törtchen| Gesamtzeit: 1,5 Stunden | Zubereitungszeit: 60 Minuten | Schwierigkeit: mittel

Zutaten für die Ischler Törtchen

Teig

  • 180g Weizenmehl
  • 140g kalte Butter
  • 140g geriebene Nüsse (Haselnüsse, Mandeln)
  • 70g Staubzucker
  • 2 Eier
  • Zimt

Füllung

  • Ribiselmarmelade

Glasur

  • 200g dunkle Kochschokolade

Zubereitung

  1. Für die Ischler Törtchen Butter klein schneiden und mit Mehl, geriebenen Nüssen, Zimt und Staubzucker verkneten. Eier trennen und nur die Dotter zum Teig geben und 5 Minuten verkneten, bis ein homogener Teig entsteht. Teig anschließend 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  2. Backrohr auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, kurz durchkneten, Arbeitsfläche und Teigwalger mit Mehl bestäuben und den Teig 2mm dick ausrollen. Mit einem kreisförmigen Ausstecher Kekse ausstechen und auf das Backblech geben.
  4. Im Ofen 10-12 Minuten backen.
  5. Kochschokolade zerhacken und über dem Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen.
  6. Ausgekühlte Kekse mit Marmelade bestreichen und paarweise aufeinanderlegen.
  7. Die Ischler Törtchen zur Hälfte oder gänzlich in die geschmolzene Schokolade tauchen, abtropfen lassen und anschließend auf einen Kuchengitter trocknen lassen.
Et voilare: Ihr habt eure garantiert lecker schmekcneden Ischler Törtchen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.