Weihnachtliche Nusstorte

Weihnachtliche Nusstorte

10. Dez 2018

Auch wenn die Weihnachtsbeleuchtungen in den Straßen, die duftenden Glühwein- und Punschstände am Christkindlmarkt sowie die Weihnachtslieder im Radio mich schon in Weihnachtsstimmung gebracht haben und ich deshalb schon voll im Weihnachtsmodus ulkige Weihnachtspullover trage und ständig Weihnachtslieder vor mich her summe, gibt der frisch gefallene Schnee dem ganzen Weihnachtszauber noch einen letzten Schliff!

Weihnachtszauber – mit diesem Begriff kommt mir auch die heute vorgestellte Torte in den Sinn. Bei einer weihnachtlich gedeckten Kaffeetafel sorgt dieser Nusskuchen mit Vanillenote in Weihnachtsfarben sicherlich für einen Wow-Effekt und bringt auch ein wenig Weihnachtszauber in euer zu Hause. Neugierig geworden? Deshalb folgt hier das Rezept: für die weihnachtliche Nusstorte.

Springform: 22 cm | Gesamtzeit: 2,5 Stunden | Zubereitungszeit: 1,5 Stunden | Schwierigkeit: mittel

Zutaten

Teig

  • 220g Mehl
  • 250g zimmerwarme Butter
  • 130g Staubzucker
  • 8 Eier
  • 4 TL Zimt
  • 80 ml Vollmilch
  • 300g gemahlene Mandeln
  • 1 Packung Backpulver
  • 150g Kristallzucker

Creme

  • 500ml Millch
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 100g Zucker
  • 250g Butter
  • 40g Staubzucker
  • 1 Vanilleschote
  • grüne Lebensmittelfarbe

Verzierung

  • 50g Marzipan
  • etwas Staubzucker
  • rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  1. Mehl und Backpulver vermengen.
  2. Eier trennen, Butter klein schneiden und Eidotter, Butter, Staubzucker, Zimt, Nüsse Mehl und Backpulver vermixen. Die zimmerwarme!! Milch während dem Mixen einrieseln lassen und den Teig 5-10 Minuten mixen.
  3. Backrohr auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Eiweiß halbsteif schlagen und den Kristallzucker langsam einrieseln lassen. Weiter schlagen, bis ein griffiger Eischnee entsteht.
  5. Eischnee langsam mit dem Schneebesen per Hand unter die Teigmasse heben.
  6. Den Boden einer 24 cm Backform mit Backpapier auslegen und die Ränder mit flüssiger Butter einfetten.
  7. Teig in die Backform streichen und für 50 Minuten backen.
  8. Kuchen in der Form auskühlen lassen und anschließend der Länge nach zwei mal durch schneiden, so-dass 3 Böden entstehen.

  1. Für die Creme aus der Milch, dem Puddingpulver und dem Zucker einen Pudding nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Des Weiteren Pudding mit Alufolie oder Frischhaltefolie abdecken und auf Zimmertemperatur erkalten lassen,
  3. Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Staubzucker fluffig, schaumig rühren.
  4. Abgekühlten Pudding aufschlagen und Löffelweise unter ständigem Rühren der Buttercreme den Pudding dazu geben.
  5. Einen kleinen Teil der Puddingcreme grün einfärben.
  1. Zum Verzieren der Torte Kuchen dritteln und jeweils die Schichten dick einstreichen. Wieder aufeinander stapeln und außen mit Puddingcreme regelmäßig überziehen.
  2. Anschließend die grüne Creme in einen Spritzbeutel mit Sternlochtülle geben und einen Kranz auf die Torte spritzen.
  3. Anschließend Marzipan mit Hilfe von Staubzucker rot einfärben und zu kleinen Kugeln formen. Die Kugeln auf die Torte setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.