Osterkranz

Osterkranz

Was passt neben bunt gefärbten Ostereiern, Marmelade, einem frischem Osterlamm, Brot und Kaffee denn noch so auf den Ostertisch? In Österreich wären das ein Kärtner Reindling (hierfür habe ich bereits ein leckeres Rezept gepostet Kärtner Reindling) und ein Osterkranz, und um den soll es heute gehen.

Ich habe eine “kleine” Abänderung vorgenommen und aus dem Teig für den normalerweise großen Osterkranz mehrere kleine gemacht, da die sich besonders gut als Tischdeko für den Osterbrunch eignen. Einfach ein Ei in den kleinen Osterkranz reinsetzten und schon habt ihr ein Highlight am Ostertisch!

Stück: 8 Kränzchen | Zubereitungszeit: 45 Minuten | Schwierigkeit: mittel

Zutaten

• 1 abgeriebene Zitronenschale
• 100 ml Milch
• 60 g Butter
• 60 g Zucker
• 300 g Mehl
• 0,5 Packungen Trockenhefe
• 1 gute! Prise Salz
• 1 Ei
• 1 Eidotter

Außerdem
• 1 Ei
• 50 ml Milch
• 30 g Zucker

Zubereitung des Osterkranzes

1. Milch zusammen mit Butter und Zucker auf kleiner Flamme unter Rühren erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist und sich mit der Milch und dem nun aufgelöstem Zucker verbunden hat. ACHTUNG: Nicht zu heiß werden lassen (sollte nicht mehr als 30 Grad haben)
2. Mehl mit dem Trockengerm gut vermischen. Milchmischung, Zitronenschale, Salz, Ei und Eidotter dazugeben und für mindestens fünf Minuten mit der Küchenmaschine oder einem Handmixen verkneten.
3. Teig in eine Schüssel geben, mit einem leicht feuchten Tuch bedecken und bei Raumtemperatur für 1 Stunde gehen lassen.
4. Backrohr auf 180° Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen.
5. Teig in 8 gleichgroße Klumpen teilen. Ein Teigstück erneut in zwei Hälften teilen, sodass am Ende 16 gleichgroße Teigstücke vorhanden sind. Alle Teigstücke zu dünnen Würsten ausrollen und jeweils zwei miteinander umwickeln. Anschließend einen Doppelstrang zu einem Kranz formen und die Enden miteinander verkleben (zum Verkleben kann ein verquirrltes Ei verwendet werden).
6. Die nun 8 entstandenen Kränze auf ein Backblech geben.
7.  Ei zusammen mit Milch und Zucker verquirreln und mit einem Pinsel großzügig auf den Kränzen verstreichen.
8. Die Osterkränze 20-25 Minuten backen, bis sie sich an der Oberfläche goldbraun gefärbt haben.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.